JLL: Drittbestes Jahr auf dem deutschen gewerblichen Investmentmarkt

Dienstag, 23.05.2017


Das Volumen von 41,6 Mrd. Euro entspricht einer Steigerung um 15 % gegenüber dem Jahr 2015. Zwei Institute haben 2016 die 5-Mrd. Euro-Schwelle im Neugeschäft überschritten: die Helaba mit 5,1 Mrd. Euro und die DG Hyp mit
7,1 Mrd. Euro, die mit großem Abstand die Rangliste anführt. Auch die Kreditbestände verzeichneten ein Wachstum:  Nach 196,2 Mrd. Euro 2015 belief sich das Volumen 2016 auf 200,2 Mrd. Euro, entsprechend einem Plus von rund
2 %.

Neugeschaeftsreport_GJ_2016_DE_W